willst du einen Schneemann bauen? :-)

Hach wie schnell die Zeit vergeht,

letztes Jahr noch war sie eine Elsa und dieses Jahr… mals sehen, vielleicht eine Elfe 😉 ❤

näh. mal. wieder...

So, ihr Lieben,

wo sind die Faschingsmuffel?

Die müssen jetzt mal wegschauen 🙂

Guut, ich geb ja zu, ich bin auch einer,
aber Adlersöckchen war schon richtig im Faschingsfieber ❤
So sagte sie vor ca. 4 Wochen folgendes zu mir:

Sie: „Dieses Jahr an Halloween, also übermorgen, möchte ich als ELSA gehen.  -Strahlen in den Augen.-
Mamaaaa, nähst du mir ein Elsa-Kleid? Biiiitttteee!“
Ich: „Du meinst aber Fasching, oder?“
Sie:“Ja, na klar, Fasching. Aber, Mamaaa, ich will diesmal keine Hexe sein an Halloween-Fasching, da ham die andern Kinder immer so Angst vor mir.“
Ich: „Ok“

😀 ❤

Nun gut, Töchterchen sagt an, Mama macht und begibt sich auf die Suche nach Ideen.

Zum einen braucht es ein schönes Schnittmuster für ein Drehkleid und zum anderen sollte es auch der entsprechende schneegemusterte Stoff sein. Und das Kleid sollte doch sehr nahe an das Original rankommen und nicht nur ein Kleid sein.

Ursprünglichen Post anzeigen 833 weitere Wörter

Unser heutiger Buchstabe…

mal wieder aufgefrischt …

wäre jetzt das

E

dran

 

E wie Eiswürfel  …. die Socke mit Hingabe zerkaut und schleckt
zugegeben, der erste Gedanke war  Eier, die er nimmer hat 😉

 

erdbeerfeld©adlersocken

erdbeerfeld©adlersocken

E wie Erdbeerfeld … ins das Adlersöckchen hineinkriechen könnte

kindergarten die erste

Mausl, du bist der Wahnsinn !

Das erste Kindergartenjahr hast du nun hinter dich gebracht.

Wie viele Gedanken wir uns gemacht haben, ob du das schaffst, ob das gut geht, ob der Kindergarten zu dir, zu uns passt…
alle Sorgen sind verflogen.

Du hast das gemeistert wie ne Grosse Kämpferin eben.
Du hast gezeigt was du für einen tolle Persönlichkeit bist.
Auch wenn du die Kleinste bist, so bist du doch die Grösste.

Und dich hat das mal so richtig vorwärts gebracht. Konntest du noch nicht richtig hüpfen und rennen, aber dafür hast du alle an die Wand gequasselt. Mit Fantasie, zunehmender Durchsetzungskraft, weniger Geheul, deiner Liebe für Rollenspiele , Puzzle, malen und basteln und nicht zuletzt mit deinem unschlagbaren Lachen und deiner Frohnatur, hast du alle Bedenken nur so weggefegt.

Und wie meintest du letztens zu deinem kranken Herzen: “ jaja , ich hab ein kaputtes herz, aber das ist nicht so schlimm, ist nur ein bisschen kaputt, mir gehts gut“ 🙂

Nun gehörst du dann ab September zu den „Mittleren“, vielleicht bist du ja auch ein Wichtel, eine Grosse die den Kleinen Neuen hilft und zur Seite steht.
Dabei viel Spass.
Mach weiter so.

 

und hier der Beweis für deinen sagenhaften Fortschritt 😉

Vorm KiGa Sommer 2013

gekrickel ©adlersocken

gekrickel ©adlersocken

Sommer 2014
Ausflug zum Bauernhof:

aufm bauernhof ©adlersocken

aufm bauernhof ©adlersocken

adlersöckchen ©adlersocken

adlersöckchen ©adlersocken

flügge

Viel Spass, meine kleine Maus, an deinem ersten Tag in der Maxigruppe!!!
Du machst das sicher prima so ganz ohne Mama und Papa mit den Kindern und Tante Sabine zu spielen und zu singen.
Hab dich ganz sehr lieb !!!

 

und  sie hat es ganz hervorragend gemacht….
In den ersten 10 minuten wurde noch a bisserl gesungen mit den Mamas und Papas und dann gings für die Kinder ans spielen und für die Eltern nach Haus.
Das hat sie soweit ganz gut gemacht und hat nur a bisserl geweint zwischendurch, sich aber schnell wieder beruhigen lassen durch ablenken mit Spielen.

Bravo, Maus, weiter so!!!

Welcome, World!

Nach langer Anlaufzeit habe ich nun doch den Entschluss gefasst,
nein ich wurde quasi dazu genötigt,
weil HerrSocke kurzerhand mir einen eigenen Account angelegt hat, damit ich auf  Adlersocken als eigenständige Autorin auftreten kann,
mich auf einen eigene Seite zu verziehen.

Here we are !!!

In erster Linie habe ich vor diese Seite unserem Töchterchen zu widmen als Tagebuch ihrer ersten Jahre.
Vielleicht, nein, hoffentlich hat sie irgendwann mal Interesse daran, die Stories aus ihrer Kindheit zu lesen.

In diesem Sinne….

Viel Spass!!!

Vor einem Jahr …

Vor einem Jahr und 3 Tagen
lagst du auf meinem Bauch
und ich konnte es kaum glauben, dass unser Sonnenschein endlich da war.

Vor einem Jahr und 2 Tagen
hielt ich dich in meinen Armen und du trankst an meiner Brust
und ich konnte es kaum glauben, dass uns das grösste Glück der Welt geschenkt worden ist. Weiterlesen